Schauspieler für Nebenrolle gesucht – Charakter: Daniela

Schauspieler für Nebenrolle gesucht – Charakter: Daniela

150 150 casting1

GENERATION TOCHTER (AT)

Das freie Filmkollektiv GENERATION TOCHTER (AT) startet die Suche nach der Nebenrolle DANIELA.

Projekt: GENERATION TOCHTER (AT)

DZR: November 2020 – April 2021

Drehtage: ca. 18-20 DT (Stand 22. Juni 2020)

Drehort: Berlin & Umgebung

Filmproduktion: freies Filmkollektiv // NOBUDGET

Executive Prod.: Dareios Haji Hashemi, Nicola Herrmann, Hannes Linhard, Naomi Rösick, Theresa Bauer

Regie: Marielle Sjømo Samstad

Drehbuch: Mey Woelke u.Hannes Linhard, Lukas Wesslowski, Mohammed Chahrour

Genre: Coming-of-age/Actionthriller

GENERATION TOCHTER – Das ist ein freies und selbstständig arbeitendes Filmkollektiv aus ambitionierten Studierenden und jungen Filmemacher*innen, die gemeinsam den unkommerziellen Film GENERATION TOCHTER produzieren und auswerten wollen. Dabei wollen wir eine Struktur schaffen, in der wir uns alle mit unseren individuellen Fähigkeiten einbringen, in der wir uns kreativ ausleben und untereinander langfristige Kontakte knüpfen können. Unser Ziel ist es, einen abendfüllenden Spielfilm zu drehen und diesen auf die Berlinale zu entsenden. Mit feministischem Anspruch und ästhetischem Niveau wollen wir eine Coming-of-Age Geschichte in einen Actionthriller verwandeln. Das ist besonders als No-Budget Produktion natürlich eine riesige Aufgabe. Mithilfe alternativer Arbeits- und Drehkonzepte werden wir als ambitioniertes und motiviertes Team die Herausforderungen angehen und meistern. Wir wollen durch die Eigenfinanzierung jungen Filmemacher*innen ein freies kreatives Arbeiten ermöglichen, unabhängig von TV-Rezepten und Studiovorgaben.

In diesem Geiste möchten wir ebenso den Cast aktiv miteinbeziehen und kreativ teilhaben lassen. Unsere Priorität liegt darin, lebende Räume zu entwickeln, in denen sich das Schauspiel entfalten und dynamisch verändern kann. Um die große Anzahl an Drehtagen und die Verfügbarkeiten des Cast vereinbaren zu können, ist unser Bestreben, eine bestmöglich abgestimmte Drehplanung zu ermöglichen, um allen Beteiligten eine professionelle und fruchtbare Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Synopsis:

CLARA, 17, lebt seit Jahren im Untergrund, gemeinsam mit ihrer Mutter DANIELA, einer gesuchten, ehemaligen RAF-Terroristin, die das Leben der beiden durch Überfälle finanziert. Nachdem ein Überfall schiefgelaufen ist, müssen die beiden fliehen und kommen im Haus von SAMIRA unter. Samira ist nicht bloß eine alte Freundin von Daniela, sondern auch eine Art Zweitmutter für Clara.

Schon bald gerät das Leben der drei in Gefahr: Ein korrupter BKA-Beamter hat Beweismittel gegen Daniela in der Hand und erpresst sie nun, eine Reihe von Läden zu überfallen. Während der Erpresser ein mysteriöser Schatten aus Daniels Vergangenheit zu sein scheint, wird schnell klar, dass die in die Jahre gekommene Terroristin, die Überfälle nicht allein durchführen kann. Sie ist auf Clara und Samira angewiesen. Bald  schon sieht sich Clara gezwungen, das Kommando zu übernehmen.

Die errungenen Freiheiten nutzt Clara aus. Sie beginnt die offene Stadt und sich selbst zu entdecken. Bei einem nächtlichen Clubbesuch trifft sie auf ALEYNA. Wie sich später herausstellt, wurde der Laden von Aleynas Familie von Clara und Daniela ausgeraubt. Aleyna und ihre Familie stehen vor dem finanziellen Ruin. Um sich aus der scheinbar ausweglosen Lage zu befreien, schließen sich Clara und Aleyna zusammen. Gemeinsam können sie ihre Unabhängigkeit erkämpfen.

Eine Emanzipations- und Liebesgeschichte, erzählt als Genrefilm.

Beschreibung Rolle Daniela:

45-60 Jahre alt
schlank / verbraucht / Kettenraucherin
autoritär, überlegt/kontrolliert, reserviert/distanziert, will/kann keine Schwäche zeigen

DANIELA war in den 90er Jahren als RAF Terroristin der dritten Generation tätig. Sie lebt mit ihrer Tochter CLARA und SAMIRA, eine Freundin Danielas und Ersatzmutter von Clara, in einem Haus in Brandenburg. Durch das Auftauchen des Erpressers wird Daniela ungewollt zurück in ihre Vergangenheit geworfen. Sie will die gezwungenen Überfälle alleine planen und durchführen, doch ihr gesundheitlicher Zustand schränkt sie mehr und mehr ein. Gleichzeitig strebt ihre 17 jährige Tochter nach mehr und mehr Freiheit und Mitbestimmungsrecht, während ihre Mutter die Liebe zu dem Mädchen nur durch einen starken Beschützerinneninstinkt ausdrücken kann. Eine Kombination auf die Daniela mit Ignoranz und Wut reagiert.

Wenn du dich mit einem E-Casting bei uns bewerben willst, dann schicke uns bitte folgende 3 Aufnahmen und Infos bis zum 03.07. an casting@generation-tochter.de.

Video: Vorstellung
Stell dich kurz vor und begründe ggf. kurz dein Interesse am Projekt.

Video: Szene 1
Die drei Frauen sind in Brandenburg angekommen. Samira ist um Clara besorgt und so fragt sie Daniela wie es in Zukunft weitergehen soll. Daniela versucht Clara soweit wie möglich von der Außenwelt zu beschützen. Sie ist sich dabei jedoch nicht bewusst, dass Clara immer älter wird und mehr Freiheiten braucht, um sich weiterzuentwickeln.
Kamera: Nah/ Halbnah

Video: Szene 2
Nach dem dritten Überfall, bei dem Clara die Regeln von Daniela missachtet hat, haut sie ab und erkundet Berlin. In dieser Szene kommt Clara am nächsten Morgen nach Hause. Daniela weißt nicht genau wie sie ihre Sorge um Clara zum Ausdruck bringen soll. Sie reagiert aggressiv. Diese Szene sollte nicht sehr physisch gespielt werden. Uns ist wichtig, dass man die Spannung Danielas als dominanten Charakter sieht.
Kamera: Amerikanisch/ fullbody

Info über deine Verfügbarkeit im geplanten DZR + ggf. Link zu deinem Onlineprofil

Solltest du Interesse haben, schreibe einfach eine kurze E-Mail an: casting@generation-tochter.de

Anschließend können wir dir die E-Castingszenen als PDF zukommen lassen.

Solltest du in die engere Auswahl kommen, werden wir ein persönliches Casting zwischen dem 07.07 und 19.07 in Berlin veranstalten.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an casting@generation-tochter.de

Die filmArche ist die größte selbstorganisierte Filmschule Europas.

Hier werden die Studierenden in Eigeninitiative in den Bereichen Montage, Produktion, Kamera, Drehbuch, Regie und Dokuregie ausgebildet. Die dabei entstehenden Filme - mehr als 50 pro Jahr - laufen auf Filmfestivals auf der ganzen Welt.

Werde auch Du ein wichtiger Teil unserer Community. Wir freuen uns auf dich.
X