Die Workshops an der filmArche

In der filmArche werden Mitgliedern und externen Filminteressierten intensive und praxisorientierte Workshops zu spezifischen Bereichen des Filmemachens angeboten.

In der Regel finden die Workshops an einem Wochenende statt, aber es gibt auch Reihen wie den Dokumentarfilmworkshop an mehreren Wochenenden, die nur im Paket gebucht werden können.
Die Teilnehmer/innen lernen in kleinen Gruppen von höchstens 15 Personen unter der Leitung eines ausgewiesenen Profis.
Die Workshops finden in den Räumlichkeiten der filmArche statt.
Unser Standardpreis für einen Wochenend-Workshop beträgt 100 Euro. Wir berücksichtigen allerdings, dass nicht alle gleich viel Geld zum Leben haben. Deshalb bieten wir unterschiedliche Preise an: Wer mit wenig auskommen muss, bezahlt den ermäßigten Preis von 80 Euro und wer es sich leisten kann, die filmArche und die dahinterstehende Mentalität der Selbstorganisation zu unterstützen, zahlt den Förderpreis von 120 Euro.
Wie viel Du für ein Wochenende zahlst, überlassen wir Dir. Nachweise sind nicht notwendig.

Anmeldung

Wer sich für einen Workshop anmelden möchte, muss sich direkt beim Organisator melden. Die entsprechende E-Mail Adresse ist stets in der Workshop-Beschreibung vermerkt.

Erhalte sofort Benachrichtungen über neue Workshops und Seminare durch unseren Newsletter:
lists.filmarche.de/listinfo/seminare

Kommende Workshops

Dargestellt wird der aktuelle Monat, klick dich mit den Pfeilen rechts durch die kommenden Monate.

Juli, 2017

1Jul - 210:00Jul 2- 18:00Thinking the Editwith Flavio García10:00 - 18:00 (2) Lahnstraße 25filmArcheVeranstaltung:Workshop

8Jul - 9Jul 810:00Jul 9Visual Storytelling in your favourite film scenes10:00 - 18:00 (9) Lahnstraße 25filmArcheVeranstaltung:Workshop

29Jul - 30Jul 2910:00Jul 30Ip Wischin: Die Algorithmen der Funktionalen Filmdramaturgie von Hitchcock bis Breaking Bad10:00 - 18:00 (30) Lahnstraße 25filmArcheVeranstaltung:Workshop

Noch Fragen?

Die filmArche ist die größte selbstorganisierte Filmschule Europas.

Hier werden die Studierenden in Eigeninitiative in den Bereichen Montage, Produktion, Kamera, Drehbuch, Regie und Dokuregie ausgebildet. Die dabei entstehenden Filme - mehr als 50 pro Jahr - laufen auf Filmfestivals auf der ganzen Welt.

Werde auch Du ein wichtiger Teil unserer Community. Wir freuen uns auf dich.