Dezember, 2021

01Dez19:0021:30Older Arche Film Screenings19:00 - 21:30 filmArche, LahnstraĂźe 25Veranstaltung:Mittwochsveranstaltung

Veranstaltungsdetails

– Deutsch unten –

WEDNESDAY COMMITTEE PRESENTS

WHAT’s UP FORMER ARCHIES ?

with Jan Buttler

DECEMBER 1st , 7pm @ filmArche

 

We continue our serie of looking at older Arche Movies which have been made in the past and inviting their filmmakers. We take this opportunity to speak with them about their time at and after the Arche : „from Film Arche to Filmbranch“.

Jan Buttler co-founded the Film Arche in 2002. He will give us insights amongst others on his 10 years in the school and his film festival experience. Jan teaches film dramaturgy with a focus on mythological and non-dramatic narrative

 

_Screenings

LILLI |  2012 | 30 Min. | Germany

Whenever Mom is sick – and this is happening more and more often lately – Lilli (9) has to look after her brother Paul (6) and make sure that no one in the neighborhood or at school notices that not everything is right at home. When the heating breaks down and it gets colder and colder in the apartment, Lilli is at a loss…

The FBW jury has given the film the rating of especially valuable (Prädikat besonders Wertvoll)

The film was shown in many  festivals around the world and won several prices.

Director Jan Buttler calls his story “exemplary”. He does not want to tell the truth in the “universal, but in the special”. The “special” of his subject: Due to her mother’s illness, the 9-year-old girl Lilli is forced to take responsibility for her younger brother and the entire family situation. She tries to “keep things going” out of shame and fears the precarious situation is covered up – in front of the neighbors, at school. “A stoic attempt to keep familiar things in a rhythm.” What other choice could there be? An exceptional situation of excessive demands and insecurity, an exemplary case of growing up too soon against one’s will.

 

The Desert Left Behind | 2016 | 30 Min. | Germany

Luise, a young woman, takes up the position of a kitchen assistant in a school hostel on the Mecklenburg Lake District. And although she is shown much interest and sympathy both by her colleague, Maria, and by the young men of the nearby village, she remains shy to dismissive of all advances. She even avoids the children who spend the late autumn in the castle-like quarters. It soon seems as if a dark shadow rests over her….

The FBW jury has awarded the film the rating “valuable” (Prädikat Wertvoll)

The film was shown in several festivals and won the – BEST NARRATIVE SHORT 2017 of Cutting Edge Film Festival, Miami/USA.

 

_When and Where

December 1st, 7pm
in the foyer

 

Please note: This event is a 2G event. Please come only if you are vaccinated or recovered. Don’t forget to leave your contact details at the entrance.

 

 

 

 

DER MITTWOCHSKOMITEE PRĂ„SENTIERT

WAS GEHT’S AB EHEMALIGE ARCHIES ?
mit Jan Buttler

01 Dezember, 19 Uhr @ filmArche

 

Wir setzen unsere Reihe fort, in der wir uns ältere Arche-Filme anschauen und deren Filmemacher einladen. Wir nutzen die Gelegenheit, mit ihnen ĂĽber ihre Zeit bei und nach der Arche zu sprechen: „Von der Film Arche zur Filmbranche“.

Jan Buttler hat die Film Arche im Jahr 2002 mitbegründet. Er wird uns unter anderem Einblicke in seine 10-jährige Tätigkeit an der Schule und seine Erfahrungen bei Filmfestivals geben. Jan unterrichtet Filmdramaturgie mit dem Schwerpunkt mythologisches und nicht-dramatisches Erzählen

 

_Projektionen



LILLI | 2012 | 30 Min. | Deutschland

Immer wenn Mama krank ist – und das passiert in letzter Zeit immer öfter – muss Lilli (9) auf ihren Bruder Paul (6) aufpassen und dafĂĽr sorgen, dass niemand in der Nachbarschaft oder in der Schule merkt, dass zu Hause nicht alles in Ordnung ist. Als die Heizung ausfällt und es in der Wohnung immer kälter wird, ist Lilli ratlos…

Die FBW-Jury hat den Film mit dem Prädikat besonders Wertvoll ausgezeichnet.

Der Film wurde auf vielen Festivals rund um die Welt gezeigt und hat mehrere Preise gewonnen.

Regisseur Jan Buttler nennt seine Geschichte „exemplarisch“. Er will die Wahrheit nicht im „Allgemeinen, sondern im Besonderen“ erzählen;. Das „Besondere“ seines Sujets: Das 9-jährige Mädchen Lilli ist durch die Krankheit ihrer Mutter gezwungen, Verantwortung fĂĽr ihren jĂĽngeren Bruder und die gesamte Familiensituation zu ĂĽbernehmen. Aus Scham versucht sie, „alles am Laufen zu halten“ und fĂĽrchtet, dass die prekäre Situation vertuscht wird – vor den Nachbarn, in der Schule. „Ein stoischer Versuch, das vertraute Dinge in einem Rhythmus zu halten.“ Was könnte es auch anderes geben? Eine Ausnahmesituation der Ăśberforderung und Unsicherheit, ein exemplarischer Fall von zu frĂĽhem Erwachsenwerden gegen den eigenen Willen.

 

AUS DER WĂśSTE| 2016 | 30 Min. | Deutschland

Luise, eine junge Frau, tritt eine Stelle als KĂĽchenhilfe in einem Schullandheim an der Mecklenburgischen Seenplatte an. Und obwohl sie sowohl von ihrer Kollegin Maria als auch von den jungen Männern des nahen Dorfes viel Interesse und Sympathie erfährt, bleibt sie schĂĽchtern bis abweisend gegenĂĽber allen Annäherungsversuchen. Selbst den Kindern, die den Spätherbst in der schlossähnlichen Unterkunft verbringen, geht sie aus dem Weg. Bald scheint es, als ob ein dunkler Schatten auf ihr ruht….

Die FBW-Jury hat den Film mit dem Prädikat Wertvoll“ ausgezeichnet.

Der Film wurde auf mehreren Festivals gezeigt und gewann den – BEST NARRATIVE SHORT 2017 des Cutting Edge Film Festivals, Miami/USA.

 

_Wo und Wann

Mittwoch, 01. Dezember, 19 Uhr
in der FilmArche (Foyer)

 

Bitte beachte: Diese Veranstaltung ist eine 2G-Veranstaltung. Bitte komme nur, wenn Du geimpft oder genesen bist. Vergiss nicht, dich am Eingang in die Kontaktliste einzutragen.

 

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Uhrzeit

(Mittwoch) 19:00 - 21:30

Location

filmArche

LahnstraĂźe 25

Organizer

Mittwochskomittee

X