Live-Analyse-Abend mit Katti Jisuk Seo und Mark Wachholz

Live-Analyse-Abend mit Katti Jisuk Seo und Mark Wachholz

720 395 admin-kev

Katti und Mark analysieren spannende Filmszenen, die ihr aussucht und mitbringt.

Das Geheimnis guter Storys liegt oft im Detail. Figuren, die uns nicht mehr loslassen. Dialoge, die wir uns immer wieder anhören. Szenen, die ikonisch werden. Doch was sind die konkreten Zutaten und Geheimnisse dieser Szenen — und wie können wir diese Geheimnisse jederzeit selbst aufdecken, um solche Moment in unseren Filmen zu erschaffen?

In ihrem ersten Live-Analyse-Abend analysieren Katti und Mark spannende Filmszenen, die ihr aussucht und mitbringt, weil ihr gern herausfinden wollt, was diese Szenen so besonders für euch macht und wie sie funktionieren. Der Clou: Katti und Mark sehen die Szenen mit dem Publikum zusammen möglicherweise auch zum ersten Mal und arbeiten dann Schritt für Schritt im Gespräch miteinander Erkenntnisse und Storytelling-Tools aus den Szenen heraus. Immer ergebnisoffen. Immer überraschend.

Katti und Mark veranstalten immer wieder mit Autorenfreunden Symposien, in denen sie Filme und Serien analysieren, z.B. für eigene Schreibtools. Ihr seht an diesem Abend dabei zu, wie ihr Analyseprozess Schritt für Schritt in der Praxis entsteht — von möglicherweise „Das Ganze sagt mir erstmal gar nichts.“ bis im besten Fall zu „Boah, jetzt haben wir ein Tool entdeckt, von dem wir gar nicht wussten, dass es das gibt.“

Ablauf:
—bring eine Szene mit (auf USB-Stick), die du gern analysieren lassen willst; Länge maximal 7 min, gern kürzer (wir werden die Szene mehrmals gucken)
—am besten sind Szenen, die auch komplett für sich stehen können, weil wir dann tiefer in eure konkreten Storytelling-Fragen gehen, die ihr für eigene Filme anwenden könnt. Ein Dialog vom Anfang von „Reservoir Dogs“
oder „Pulp Fiction“ eignet sich besser als das Ende von „The Sixth Sense“.
—wir starten mit Spielfilmen und Serien — in kommenden Abenden können wir das auch auf Dokus erweitern
—per Los werden ca. 2-3 Szenen am Abend ausgelost und besprochen
—kommt deine Szene ran, gib uns kurz einen Überblick zum Hintergrund der Szene und sag, was dich konkret an der Szene fasziniert oder welches Geheimnis du gern „knacken“ lassen möchtest
—nach dem Zweiergespräch öffnen wir die Diskussion für Anmerkungen und Fragen

Wir freuen uns auf euch am 21. Juni, ab 19 Uhr, in der filmArche!

Die filmArche ist die größte selbstorganisierte Filmschule Europas.

Hier werden die Studierenden in Eigeninitiative in den Bereichen Montage, Produktion, Kamera, Drehbuch, Regie und Dokuregie ausgebildet. Die dabei entstehenden Filme - mehr als 50 pro Jahr - laufen auf Filmfestivals auf der ganzen Welt.

Werde auch Du ein wichtiger Teil unserer Community. Wir freuen uns auf dich.